Feng Shui geht durch den Magen

Die 5 Elemente Ernährung nach Feng Shui

Durch die Nahrung erhalten wir die Energie die wir für unsere täglichen Anforderungen im Leben benötigen. Doch nicht jede Nahrung eignet sich um unsere Ausgewogenheit und Balance aufrecht zu erhalten.
Ein körperlich und seelisches Gleichgewicht erhalten wir durch die 5 Elemente- Ernährung nach Feng Shui die uns mit den wichtigen Bestandteilen aus Holz, Feuer Erde, Metall und Wasser versorgt. Hierbei geht es nicht in erster Linie um den Vitamingehalt oder die Nährstoffdichte vielmehr steht die energetische Wirkung der Speisen im Vordergrund. Wie in der traditionellen Chinesischen Medizin werden die Lebensmittel nach ihren thermischen Eigenschaften gegliedert. Diese sind, kalt, kühl, neutral, warm und heiss. 

In unserer schnelllebigen, modernen Welt haben wir den Bezug zur Natur weitgehend verloren. Uns fehlt meist das Wissen über Pflanzen und Nahrungsmittel die uns gesund erhalten oder bei Krankheit heilen können. Leider gehört bei vielen Menschen die Gesundheit nicht zu den Prioritäten. Wenn aber der Körper das Ungleichgewicht durch falsche Ernährung und zu viel Stress nicht mehr ausgleichen kann, wird er krank. Doch anstatt inne zu halten und Anpassungen vorzunehmen, rennen wir zum Arzt und lassen uns Pillen verschreiben die uns schnell wieder funktionstüchtig machen.

Alles immer und überall

Heute sind fast alle Nahrungsmittel unbegrenzt, das ganze Jahr über verfügbar. Dadurch haben wir verlernt zu welcher Jahreszeit welche Lebensmittel frisch und voller Vitamine sind. Auch der verzehr von Fertigprodukten birgt eine trügerische Falle und versorgt den Körper auf Dauer nicht mit den notwendigen Energien, Vitaminen und Mineralstoffen, auch wenn uns die Nahrungsmittel Industrie dies vorgaukeln will. Der Mensch hat über das Jahr unterschiedliche Temperaturbedürfnisse und nicht immer den gleichen Energiebedarf. Zum Beispiel gehört die Tomate zu den kalten Nahrungsmitteln und bringt im Sommer die gewünschte Abkühlung. Im Winter dagegen bewirkt sie, dass die Kälte im Körper eingeschlossen wird und so die Abwehr schwächt. Das mag bitter klingen für alle Tomatenliebhaber ist diese doch, das am zweitmeisten gegessene Gemüse bei uns. (An erster Stelle steht übrigens die Karotte, die zu den neutralen Lebensmitteln gehört und daher immer verzehrt werden darf und auch das ganze Jahr regional erhältlich ist.)

Vielfalt durch die 5 Elemente Ernährung

Die 5 Elemente Ernährung bereichert unseren Speiseplan und knüpft an altes Wissen über den Umgang mit Lebensmitteln. Durch eine genuss- und lustvolle Vielfalt sorgt sie dafür, dass der Stoffwechsel reibungslos funktioniert und wir gesund bleiben. So können wir durch gutes Essen zu neuer Kraft gelangen und aus unserer Mitte heraus leben. Wichtig ist bei einer Ernährung nach Feng Shui, dass die Lebensmittel natürliches Chi enthalten. Diese findet man in frischen Zutaten die möglichst schonend zubereitet werden. 

Die 5 Geschmäcker der 5 Elemente, Yin und Yang

Optimalerweise enthält Ihre Nahrung immer alle fünf Elemente. Ausserdem sollte für ein Yin Yang Ausgleich gesorgt sein. Hierbei steht Yin für kühlende Lebensmittel und Yang für wärmende (Was nichts mit der äusseren Temperatur eines Lebensmittels zu tun hat). Wichtig ist es auf jeden Fall darauf zu achten wie gut Ihr Körper einzelne Nahrungsmittel verdauen kann. Nicht jeder Mensch ist gleich, nicht jeder verträgt zum Beispiel Rohkost oder Vollkornprodukte, da kann es besser sein eher gegartes Gemüse und Reis zu essen. Hören Sie auf ihren Körper, meist sagt er Ihnen was gut für Sie ist. 
Um ein ausgewogenes Verhältnis in Ihrer Ernährung zu erreichen, hier eine kleine Unterstützung zur Orientierung der verschiedenen Geschmacksrichtungen nach den Elementen. 

Holz
wird dem Frühling zugeordnet und ist aufstrebend und steht für Kindheit und Wachstum
Beeinflusst wird Leber und Gallenblase
Der Geschmack ist sauer
Nahrung: Essig, Tomaten, Sauerkraut, Oliven, Mangold, Huhn, Weizen, Soja...

Erde
Steht für den Spätsommer, die Ernte und Transformation, Vereinigung aller Elemente nährt alle Organe und bildet die Mitte in uns
Beeinflusst wird Milz und Magen
Der Geschmack ist süss
Nahrung: Eier Butter, Kartoffeln, Früchte, Nüsse, Hülsenfrüchte, Karotten, Rindfleisch....

Metall
Wird dem Herbst zugeordnet; verkörpert das Alter; Die Früchte werden eingebracht. Themen sind Loslassen Trennung; Grenzen ziehen; Besinnung auf seine Wurzeln
Beeinflusst wird Dickdarm und Lunge
Der Geschmack ist scharf
Nahrung: Ingwer, Kümmel, Senf, Zwiebeln, Radieschen...

Wasser
Wird dem Winter zugeordnet, Ursprung allen Lebens; Verbindung von Anfang und Ende Emotion Angst, geistiger Aspekt, Wille
Beeinflusst wird Blase und Niere
Der Geschmack ist salzig
Nahrung: Fisch, Meeresalgen, Salz, Wasser, Wintergemüse, Saucen...

Feuer
Wird dem Sommer zugeordnet steht für Hoch-Zeit geistige Entwicklung, Neugierde, Lernen, Inspiration
Beeinflusst wird Herz und Dünndarm
Der Geschmack ist bitter
Nahrung: Rote Beete, Spargel, Artischocken, Basilikum, Majoran, Roggen.....

Meine Beweggründe für diesen Blog

Nun, ich bin keine Ernährungsberaterin, befasse mich aber seit einigen Jahren sehr intensiv mit meiner eigenen Ernährung und beobachte bei mir, wie ich auf Nahrungsmittel reagiere. Nach welchem Essen fühle ich mich wach und gestärkt, was macht mich müde und schlapp, wie reagieren meine Haut oder meine Gelenke. Es ist wie eine spannende Reis durch den Körper und zu sich selber wenn man seiner Ernährung die gebührende Aufmerksamkeit schenkt ohne dabei restriktiv zu sein.

Heisser Tipp

Hat das Thema Sie neugierig gemacht?  Wollen mehr über die 5 Elemente Ernährung erfahren?
Gerne verweise ich Sie in diesem Zusammenhang auf die Seite der Heilpraktikerschule Luzern https://www.therapeutika.ch/. Hier finden Sie eine Vielzahl an Lebensmitteln und Rezepten die nach ihren thermischen Eigenschaften und vielen weiteren Kriterien nach der TCM Lehre gegliedert wurden.
Ich nutze diese Seite sehr gerne wenn ich mir über gewisse Zutaten unsicher bin oder mich einfach durch ein Rezept nach den 5 Elementen inspirieren lassen möchte. Ich bin sehr dankbar, dass dieses umfangreiche Wissen so grosszügig geteilt wird. 

Probieren Sie die Ernährung nach den 5 Elementen doch einfach mal aus. Ihr Körper und Ihre Gesundheit werden es Ihnen danken. 

Vitale Grüsse 

Imke Dörfel 
Dipl. Feng Shui Beratein FSC